Monsterparty, Goschtibärgbrätscher Buttisholz

Wie die Zeit vergeht.. Bereits haben wir das 5.Vorfasnachtswochenende gemeinsam bestritten. Heimdals Horde versammelte sich am Samstag an der Monsterparty der Goschtibärgbrätscher Buttisholz. Eine ziemlich windige Angelegenheit war das. Die Windböen verlangten dem Bühnenzelt das Letzte ab und die mit den grossen Bechern brauchten einen guten Stand. Aber natürlich hatten die Goschtibärgbrätscher für reichlich Deckung gesorgt. Ob in der Halle, der Bravo Hits-Bar, dem Kafizelt oder den diversen Bars, überall wurde für ausgelassene Stimmung gesorgt. Recht lange mussten wir auf unseren Monsterkonzert Auftritt warten. Diese wurde mit der Guggenverpflegung und natürlich etwas Flüssignahrung verkürzt. Den Auftritt am Abend legten wir um 22:35 mit etwas Verspätung aufs Parkett. Die kleine Verspätung rührte wohl von dem äusserst losen Mundwerken der beiden und anschliessend plötzlich nur noch einem Speaker her;-) Es war super unterhaltend!:-) Wohl davon inspiriert legte Fletscher anschliessend eine heisse Sohle aufs Tanzparkett. Siehe Fotos;-) Auch ansonsten war die Stimmung grandios. Bis zum nächsten Mal.

barbarische Grüsse, Chänubotzer Wolhusen

Kommentar schreiben

Kommentare: 0