Probeweekend

Prooobeeeweeekeeend!! Es war endlich soweit! Ich masse mir an das für 99.95% der Botzer zu sagen!;-) Unsere MUKO hatte wieder einmal das Wohlfühlprogramm für unterforderte Lungen, steife Oberlippen, starre Handgelenke und verstaubte Trommelfelle zusammengestellt...! Nach dem Startapéro im Sportcamp Melchtal wurden wir so richtig auf die Probe gestellt! Mit lalalala und "ech mag ned ue" war es jetzt vorbei! Gefordert waren Halsschlagadern wie "Füürwehrschlüüch" und das gewisse Stechen im Hinterkopfbereich war durchaus erwünscht!;-)) Der Samstag, welcher meistens etwas "zääch" ist, ging praktisch ohne grössere Zwischenfälle über die Bühne! Kitsch wurde zwar von der fiesen Automatiktür ausgesperrt, wobei sicher auch gesagt werden muss, dass er sich sicher nicht fest gewehrt hat;-)) Als alle fix und fertig waren folgte der am sehnlichsten erwartete Teil des Abends.. nämlich der bei dem das OK den Chänubotzerball vorstellte....nein Quatsch! Das gemütliche Beisammensein während Wecki Mech das Örgeli von Chogali drangsalierte gehört zum Höchsten der Gefühle. Oder wenn Minu sich den Hamburgern annimmt und sie in die Geheimnisse des "Fränkleren" einweiht! Aber irgendwann ist jeder müde und langsam füllten sich die Betten im Schlag 2! Irgendwann fand auch Kitsch (s)ein Bett! Lodi währe noch für jeglichen Schabernack zu haben gewesen, doch da sein Gefährte ein paar Jährchen älter und vernünftiger war als er, ging auch er das"Chössi abääge"!! Am nächsten Morgen durfte die Chesterfield unter der Dusche nicht fehlen;-) Der Sonntag war da und somit auch die Gewissheit dass die Proben noch nicht fertig waren. Der haprige Start wurde aber mit viel Einsatz wettgemacht. Und so spulten wir Kilometer für Kilometer ab bis die Einsätze, Solos, vor allem die Refrains und die Schlusstöne sassen! Pääääm!!Wir möchten uns ganz herzlich beim Küchenteam bedanken, welches für unser leibliches Wohl besorgt war! Viiielen Dank! Ein grosser Dank gehört auch Dani Baumeler, welcher uns am Samstag das Fürchten lehrte;-) Fotos folgen, so sicher wie das AMEN in der Kirche, in unmittelbarer Kürze;-) gäu Fibu;-))

Fasnächtliche Grüsse Chänubotzer Wolhusen

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Kommentare: 0