Umzug und Chänubotzer-Ball

Alles war angerichtet, die Kühlschränke voll, das Feuer geschürt und das Wetter bestellt...und Petrus konnte liefern! Der Fasnachts-Sonntag war da, der Tag auf den wir Chänubotzer die ganze Woche hingearbeitet hatten! Denn unser Festareal war bereit und wir auch! Als Nummer 1 des grossen Umzugs durften wir den Reigen eröffnen, gefolgt von unseren Ehemaligen...dazu später mehr. Nach dem Umzug begannen wir den Festbetrieb aufzuziehen, denn schon bald rannten uns die Leute die Bude ein! Zeitweise war kaum mehr ein durchkommen! Es legte sich ein bisschen als das Monsterkonzert vorbei war und die Leute sich in die Lokale begaben! Das liess das OK rund um Landig-Andy etwas aufatmen!

Dann war der grosse Moment gekommen. Natürlich liessen wir es uns nicht nehmen an unserem 25Jahre Jubiläum selber auf der Bühne zu stehen. Aber es kam noch besser...65 ehemalige Chänubotzer in den verschiedensten Mottokleidern aus 25 Jahren haben zusammen geprobt und standen nun gemeinsam auf der Bühne! Der Auftakt mit "Alperose" war einfach grandios.... Dann der grosse Moment als die aktiven Chänubotzer gemeinsam mit den Ehemaligen das Lied "Heaven" von Gotthard zum besten gaben...102 Chänubotzer gemeinsam auf der Bühne...dieses Gefühl zu beschreiben ist fast unmöglich! Es blieben nicht alle Augen trocken;-) Der Rest unseres Jubis verlief absolut einwandfrei.......bis die Fäger zurückschlugen;-) Nicht mit Konfetti, auch nicht mit Mehl und Eiern, wie zuerst geplant, sondern mit Stroh in rohen Mengen;-) Eigentlich haben sie unser Fest nur gemütlicher gemacht..währe da nicht das Aufräumen gewesen:-( "Danke liebe Fäger, es ist immer wieder schön mit euch Feste zu feiern!" Wir sagen nur: "Auf ein Neues!";-))

fasnächtliche Grüsse Chänubotzer Wolhusen

Kommentar schreiben

Kommentare: 0