Gugguba Hechingen (DE)

Wieder einmal folgten wir dem Ruf der grossen, weiten Welt. Die "Botzer" werden international. "Freude herrscht"  würde Ogi sagen. Die Gugguba aus Hechingen haben uns zu ihrem 7.internationalen Guggentreffen eingeladen. Voll geil, da wollten wir hin. Also nüscht wie los in den Car. Die Anreise nach Deutschland war äusserst amüsant. Müller Pimu und Wicki Mechu rissen sich gegenseitig die Armhaare aus, wobei Mechu sehr viel erfolgreicher war;-) Jaja, die paar Flaschen Bier waren gut investiert, sie erleichterten die 3,5 stündige Carfahrt enorm;-) Und als wir dann endlich da waren stellten wir fest dass wir die ersten waren. Pimu begrüsse die Jungs an der Tür mit einem herzhaften "Deutschländerwürstchen, Deutschländerwürstchen......" Der erste Eindruck zählt und wir fanden dass sie sehr tolerant waren;-) Grundsätzlich war das Fest wie bei uns, ausser dass jeder seinen eigenen Becher dabei hat...sehr cool:-) Die Leute waren sehr nett und auch interessiert. Wir mussten ziemlich lange auf unseren Auftritt warten. Auch dort bildeten wir das Schlusslicht des Abends im Aussenzelt. Man spürte dass jeder von uns einen guten Auftritt hinlegen wollte und das klappte auch bestens. Und als unsere drei "Schneeflöckli" zu Schluss noch das Sonic Boom zum Besten gaben setzte das dem Ganzen das Krönchen auf. An der After Hour in der Halle fegten einige im Affenzahn übers Parkett und andere waren einfach völlig ausgelassen und durchgeknallt. Auf der Heimfahrt war es einiges leiser im Car. Fazit: Es war die Reise auf jeden Fall wert und wir hatten einen tollen Abend. Wir danken den Gugguba für ihre Gastfreundschaft und die tolle Atmosphäre. Fotos sind online und unter www.gugge-foto.de sind noch mehr Bilder zu bestaunen.

fasnächtliche Grüsse Chänubotzer Wolhusen


Kommentare: 0